fun­gi­bel

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
fungibel

Rechtschreibung

Worttrennung
fun|gi|bel
Beispiel
fungi|b|le Sache

Bedeutungen (2)

  1. austauschbar, ersetzbar
    Gebrauch
    Rechtssprache
    Beispiele
    • fungible (bewegliche, im Verkehr nach Maß, Zahl und Gewicht zu bestimmende) Sachen, Waren
    • fungible Wertpapiere
  2. in beliebiger Funktion einsetzbar; auf verschiedene Weise verwendbar
    Gebrauch
    bildungssprachlich, häufig abwertend

Herkunft

mittellateinisch fungibilis, zu lateinisch fungi, fungieren

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?