frei­kau­fen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
frei|kau|fen

Bedeutungen (2)

Info
  1. durch einen [Löse]geldbetrag befreien
    Beispiel
    • den Inhaftierten aus dem Iran freikaufen
  2. sich durch einen Geldbetrag befreien
    Grammatik
    sich freikaufen
    Beispiele
    • die Firma hat sich von der Ausbildungspflicht freigekauft
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sich von einer Schuld freikaufen (sich durch Geld eines Schuldgefühls entledigen)

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich kaufe freiich kaufe frei
du kaufst freidu kaufest frei kauf frei, kaufe frei!
er/sie/es kauft freier/sie/es kaufe frei
Pluralwir kaufen freiwir kaufen frei
ihr kauft freiihr kaufet frei kauft frei!
sie kaufen freisie kaufen frei

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich kaufte freiich kaufte frei
du kauftest freidu kauftest frei
er/sie/es kaufte freier/sie/es kaufte frei
Pluralwir kauften freiwir kauften frei
ihr kauftet freiihr kauftet frei
sie kauften freisie kauften frei
Partizip I freikaufend
Partizip II freigekauft
Infinitiv mit zu freizukaufen

Aussprache

Info
Betonung
freikaufen
Lautschrift
[ˈfraɪ̯kaʊ̯fn̩]