Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

flam­bie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: flam|bie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (Speisen wie z. B. Fleisch, Früchte) zur Geschmacksverfeinerung mit Alkohol übergießen und anzünden
  2. (veraltet) absengen

Aussprache

Betonung: flambieren

Herkunft

französisch flamber < lateinisch flammare = (ent)flammen, brennen, zu: flamma, Flamme

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich flambiereich flambiere 
 du flambierstdu flambierest flambier, flambiere!
 er/sie/es flambierter/sie/es flambiere 
Pluralwir flambierenwir flambieren 
 ihr flambiertihr flambieret 
 sie flambierensie flambieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich flambierteich flambierte
 du flambiertestdu flambiertest
 er/sie/es flambierteer/sie/es flambierte
Pluralwir flambiertenwir flambierten
 ihr flambiertetihr flambiertet
 sie flambiertensie flambierten
Partizip I flambierend
Partizip II flambiert
Infinitiv mit zu zu flambieren

Blättern