Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

fest­bei­ßen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: fest|bei|ßen
Beispiele: der Hund hat sich festgebissen; wir haben uns an dem Problem festgebissen  [Regel 56]

Bedeutungsübersicht

  1. krampfartig in etwas beißen; sich in etwas verbeißen
  2. sich so intensiv mit etwas beschäftigen, dass man davon nicht mehr loskommt

Synonyme zu festbeißen

hartnäckig festhalten, [krampfhaft] festgelegt sein auf, nicht abgehen/ablassen/aufgeben, nicht mehr loskommen von, sich verbeißen, sich verbiestern, sich verrennen, sich versteifen; (umgangssprachlich) sich verbohren; (Psychologie, Verhaltensforschung) fixiert sein
Anzeige

Aussprache

Betonung: fẹstbeißen
Lautschrift: [ˈfɛstbaɪ̯sn̩]

Grammatik

sich festbeißen; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich beiße festich beiße fest 
 du beißt festdu beißest fest beiß fest, beiße fest!
 er/sie/es beißt fester/sie/es beiße fest 
Pluralwir beißen festwir beißen fest 
 ihr beißt festihr beißet fest
 sie beißen festsie beißen fest 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich biss festich bisse fest
 du bissest festdu bissest fest
 er/sie/es biss fester/sie/es bisse fest
Pluralwir bissen festwir bissen fest
 ihr bisst festihr bisset fest
 sie bissen festsie bissen fest
Partizip I festbeißend
Partizip II festgebissen
Infinitiv mit zu festzubeißen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. krampfartig in etwas beißen; sich in etwas verbeißen

    Beispiel

    der Wolf biss sich an, in seiner Beute fest
  2. sich so intensiv mit etwas beschäftigen, dass man davon nicht mehr loskommt

    Beispiel

    sie hat sich an diesem Fall festgebissen
Anzeige

Blättern