ex­t­ra­po­lie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
extrapolieren

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
ex|tra|po|lie|ren
Alle Trennmöglichkeiten
ex|t|ra|po|lie|ren

Bedeutungen (2)

  1. Funktionswerte außerhalb eines Intervalls aufgrund der innerhalb dieses Intervalls bekannten Funktionswerte näherungsweise bestimmen
    Gebrauch
    Mathematik
    Beispiele
    • einen Wert extrapolieren
    • extrapolierte Werte
    • 〈substantiviert:〉 Werte durch Extrapolieren bestimmen
  2. aus Bekanntem unter Voraussetzung gleichbleibenden Verlaufs erschließen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • ein [aus bekannten Daten] extrapoliertes Resultat

Herkunft

zu lateinisch extra (Adverb; extra); gebildet nach interpolieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich extrapoliere ich extrapoliere
du extrapolierst du extrapolierest extrapolier, extrapoliere!
er/sie/es extrapoliert er/sie/es extrapoliere
Plural wir extrapolieren wir extrapolieren
ihr extrapoliert ihr extrapolieret extrapoliert!
sie extrapolieren sie extrapolieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich extrapolierte ich extrapolierte
du extrapoliertest du extrapoliertest
er/sie/es extrapolierte er/sie/es extrapolierte
Plural wir extrapolierten wir extrapolierten
ihr extrapoliertet ihr extrapoliertet
sie extrapolierten sie extrapolierten
Partizip I extrapolierend
Partizip II extrapoliert
Infinitiv mit zu zu extrapolieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?