Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­sto­cken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|sto|cken

Bedeutungsübersicht

    1. (Forstwirtschaft, Weinbau) (eine Fläche) mit Bäumen, Weinstöcken bepflanzen
    2. mit Weidevieh besetzen
  1. (Botanik) [von unten her] Seitentriebe ausbilden

Aussprache

Betonung: bestọcken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich bestockeich bestocke 
 du bestockstdu bestockest bestock, bestocke!
 er/sie/es bestockter/sie/es bestocke 
Pluralwir bestockenwir bestocken 
 ihr bestocktihr bestocket
 sie bestockensie bestocken 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich bestockteich bestockte
 du bestocktestdu bestocktest
 er/sie/es bestockteer/sie/es bestockte
Pluralwir bestocktenwir bestockten
 ihr bestocktetihr bestocktet
 sie bestocktensie bestockten
Partizip I bestockend
Partizip II bestockt
Infinitiv mit zu zu bestocken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (eine Fläche) mit Bäumen, Weinstöcken bepflanzen

      Gebrauch

      Forstwirtschaft, Weinbau

      Beispiel

      den Kahlschlag wieder [mit Mischwald] bestocken
    2. mit Weidevieh besetzen

      Beispiel

      ein Gebiet mit Ziegen bestocken
  1. [von unten her] Seitentriebe ausbilden

    Grammatik

    sich bestocken

    Gebrauch

    Botanik

    Beispiel

    der Roggen bestockt sich

Blättern