Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

auf­füt­tern

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: auffüttern (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: auf|füt|tern

Bedeutungsübersicht

  1. (ein junges Tier) großziehen
  2. (familiär) jemanden, der ausgehungert, geschwächt ist, durch reichliche Ernährung wieder kräftigen

Aussprache

Betonung: auffüttern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (ein junges Tier) großziehen

    Beispiel

    einen jungen Falken mit Hackfleisch auffüttern
  2. jemanden, der ausgehungert, geschwächt ist, durch reichliche Ernährung wieder kräftigen

    Gebrauch

    familiär

    Beispiel

    die Rekonvaleszentin auffüttern

Blättern