-klau

Wortart:
Suffix
Gebrauch:
umgangssprachlich scherzhaft

Rechtschreibung

Worttrennung
-klau

Bedeutungen (2)

  1. bezeichnet in Bildungen mit Substantiven ein (gedachtes) Wesen, das etwas in größerem Umfang entwendet, verschwendet, vergeudet
    Beispiel
    • Bücherklau, Werkzeugklau
  2. bezeichnet in Bildungen mit Substantiven ein Handeln, das im Stehlen, Entwenden von etwas besteht
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • Datenklau, Devisenklau, Mofaklau

Herkunft

zu klauen

Grammatik

der -klau; Genitiv: des -klaus, Plural: die -klaue und -klaus

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?