-haft

Wortart:
Suffix
Aussprache:
Lautschrift
[haft]

Rechtschreibung

Worttrennung
-haft

Bedeutung

drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person oder Sache vergleichbar mit jemandem, etwas oder so geartet wie jemand, etwas ist

Beispiel
  • baby-, bruchstück-, romanhaft

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch -haft, eigentlich = (mit etwas) behaftet, ursprünglich = gefangen; von etwas eingenommen und adjektivisches Partizip zu dem heben zugrunde liegenden Verb mit der Bedeutung „fassen, packen“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?