-ei­gen

Wortart:
Suffix
Aussprache:
Lautschrift
[aɪ̯ɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
-ei|gen

Bedeutungen (2)

  1. besagt in Bildungen mit Substantiven, wem die beschriebene Sache gehört, wer sie in seinem Besitz hat
    Beispiel
    • betriebs-, haus-, staatseigen
  2. drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Sache typisch, charakteristisch ist für etwas
    Beispiel
    • kultur-, system-, wesenseigen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen