Zaun­kö­nig, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Zaunkönig

Rechtschreibung

Worttrennung
Zaun|kö|nig

Bedeutung

kleiner, in Unterholz, Dickichten, Hecken lebender Singvogel mit bräunlichem, heller gezeichnetem Gefieder

Herkunft

spätmittelhochdeutsch (mitteldeutsch) czune künnyck für mittelhochdeutsch küniclīn, althochdeutsch kuningilīn, eigentlich = Königlein, Lehnübersetzung von lateinisch regulus (Regulus); der Name nimmt Bezug auf die schon antike Sage von der Königswahl der Vögel

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen