Vier­eck, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Viereck

Rechtschreibung

Worttrennung
Vier|eck

Bedeutungen (2)

  1. von vier Linien begrenzte Fläche
  2. Rechteck, Quadrat (1a)

Herkunft

im 16. Jahrhundert substantiviert aus mittelhochdeutsch vierecke, althochdeutsch fiorecki = viereckig, Lehnübersetzung von lateinisch quadrangulus

Grammatik

das Viereck; Genitiv: des Viereck[e]s, Plural: die Vierecke

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?