Ur­be­ginn, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Urbeginn

Rechtschreibung

Worttrennung
Ur|be|ginn
Beispiel
von Urbeginn der Welt

Bedeutung

Uranfang

Beispiel
  • seit Urbeginn
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?