Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tu­ni­ka, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tu|ni|ka

Bedeutungsübersicht

  1. (im antiken Rom von Männern und Frauen getragenes) [ärmelloses] [Unter]gewand
  2. ärmelloses, vorne offenes Übergewand, das mit Gürtel über einem festlichen Kleid aus dem gleichen Stoff getragen wird
  3. (Mode) über Rock oder Hose getragenes blusenartiges Kleidungsstück

Aussprache

Betonung: Tunika

Herkunft

lateinisch tunica, aus dem Semitischen

Grammatik

die Tunika; Genitiv: der Tunika, Plural: die Tuniken
 SingularPlural
Nominativdie Tunikadie Tuniken
Genitivder Tunikader Tuniken
Dativder Tunikaden Tuniken
Akkusativdie Tunikadie Tuniken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Tunika - Ein Mann und eine Frau, bekleidet mit einer Tunika
    Ein Mann und eine Frau, bekleidet mit einer Tunika - © Bibliographisches Institut, Berlin
    (im antiken Rom von Männern und Frauen getragenes) [ärmelloses] [Unter]gewand
  2. ärmelloses, vorne offenes Übergewand, das mit Gürtel über einem festlichen Kleid aus dem gleichen Stoff getragen wird
  3. über Rock oder Hose getragenes blusenartiges Kleidungsstück

    Gebrauch

    Mode

Blättern