Su­be­rin, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Suberin

Rechtschreibung

Worttrennung
Su|be|rin

Bedeutung

hochmolekulare Substanz, die als Stoffwechselprodukt der höheren Pflanzen in den Zellwänden des Kork bildenden Gewebes abgelagert wird und dieses gegen Flüssigkeiten und Gase undurchlässig macht

Herkunft

lateinisch-neulateinisch

Grammatik

das Suberin; Genitiv: des Suberins, Plural: die Suberine

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?