Skink, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Skink

Rechtschreibung

Worttrennung
Skink

Bedeutung

(in den Tropen und Subtropen lebende) gelbliche bis graubraune Eidechse mit keilförmigem Kopf und glatten, glänzenden Schuppen

Herkunft

griechisch-lateinisch

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Skink die Skinke
Genitiv des Skinkes, Skinks der Skinke
Dativ dem Skink den Skinken
Akkusativ den Skink die Skinke
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?