Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Si­rup, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Si|rup

Bedeutungsübersicht

  1. zähflüssige, braune, viel Zucker enthaltende Masse, die bei der Herstellung von Zucker besonders aus Zuckerrüben entsteht
  2. dickflüssiger, durch Einkochen von Obstsaft mit Zucker hergestellter Saft [der zum Gebrauch mit Wasser verdünnt wird]

Aussprache

Betonung: Sirup 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch sirup, syrop < mittellateinisch siropus, sirupus = süßer Heiltrank < arab šarāb = Trank

Grammatik

der Sirup; Genitiv: des Sirups, (Sorten:) Sirupe oder Sirups (Plural selten)
 SingularPlural
Nominativder Sirupdie Sirupe, Sirups
Genitivdes Sirupsder Sirupe, Sirups
Dativdem Sirupden Sirupen, Sirups
Akkusativden Sirupdie Sirupe, Sirups

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. zähflüssige, braune, viel Zucker enthaltende Masse, die bei der Herstellung von Zucker besonders aus Zuckerrüben entsteht

    Beispiel

    ein Butterbrot mit Sirup
  2. dickflüssiger, durch Einkochen von Obstsaft mit Zucker hergestellter Saft [der zum Gebrauch mit Wasser verdünnt wird]

Blättern