See­len­strip­tease, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
umgangssprachlich, oft abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Seelenstriptease
Lautschrift
[…strɪptiːs]
auch:
[…ʃtrɪp…]

Rechtschreibung

Worttrennung
See|len|strip|tease

Bedeutung

öffentliche Zurschaustellung, Preisgabe persönlicher Gefühle

Grammatik

der, auch: das

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?