Rechts­kraft, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Rechtssprache
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Rechtskraft
Lautschrift
[ˈrɛçtskraft]

Rechtschreibung

Worttrennung
Rechts|kraft
Beispiele
formelle (äußere) Rechtskraft; materielle (sachliche) Rechtskraft

Bedeutung

Endgültigkeit, Unanfechtbarkeit einer gerichtlichen (oder behördlichen) Entscheidung

Beispiele
  • einer Verfügung Rechtskraft verleihen
  • das Urteil erhält, erlangt Rechtskraft
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?