Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Py­ra­mi­de, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Py|ra|mi|de

Bedeutungsübersicht

  1. (Geometrie) geometrischer Körper mit einem ebenen Vieleck als Grundfläche und einer entsprechenden Anzahl von gleichschenkligen Dreiecken, die in einer gemeinsamen Spitze enden, als Seitenflächen
  2. pyramidenförmiger, monumentaler Grab- oder Tempelbau verschiedener Kulturen, besonders im alten Ägypten
  3. pyramidenförmiges Gebilde
  4. Figur im Kunstkraftsport

Aussprache

Betonung: Pyramide🔉

Herkunft

über lateinisch pyramis (Genitiv: pyramidis) < griechisch pyramís; ägyptisches Wort

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Pyramidedie Pyramiden
Genitivder Pyramideder Pyramiden
Dativder Pyramideden Pyramiden
Akkusativdie Pyramidedie Pyramiden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Pyramide
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    geometrischer Körper mit einem ebenen Vieleck als Grundfläche und einer entsprechenden Anzahl von gleichschenkligen Dreiecken, die in einer gemeinsamen Spitze enden, als Seitenflächen

    Gebrauch

    Geometrie

  2. Pyramide
    © Bibliographisches Institut, Berlin/Prof. Dr. Dietrich Wildung
    pyramidenförmiger, monumentaler Grab- oder Tempelbau verschiedener Kulturen, besonders im alten Ägypten
  3. pyramidenförmiges Gebilde

    Beispiel

    eine Pyramide übereinandergestapelter Bausteine
  4. Figur im Kunstkraftsport

Blättern