Pur­pur, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Purpur

Rechtschreibung

Worttrennung
Pur|pur

Bedeutungen (2)

    1. sattroter, violetter Farbstoff
      Beispiel
      • Samt mit Purpur färben
    2. sattroter Farbton mit mehr oder weniger starkem Anteil von Blau
      Beispiele
      • die Farbe Purpur
      • ein Stoff in Purpur
  1. purpurn gefärbter Stoff und daraus gefertigter [Königs]mantel oder Umhang
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • sie kleideten sich in Purpur
    • (gehoben) den Purpur tragen (die Kardinalswürde innehaben)

Herkunft

mittelhochdeutsch purpur, althochdeutsch purpura < lateinisch purpura < griechisch porphýra = (Farbstoff aus dem Saft der) Purpurschnecke

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?