Pro­sec­co, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Prosecco

Rechtschreibung

Worttrennung
Pro|sec|co

Bedeutung

italienischer Schaum-, Perl- oder Weißwein

Beispiel
  • drei Prosecco (drei Gläser Prosecco) trinken

Herkunft

italienisch prosecco, nach dem gleichnamigen italienischen Ort

Grammatik

der Prosecco; Genitiv: des Prosecco[s], Plural: die Proseccos, auch: Prosecchi

Singular Plural
Nominativ der Prosecco die Proseccos
Genitiv des Prosecco, Proseccos der Proseccos
Dativ dem Prosecco den Proseccos
Akkusativ den Prosecco die Proseccos
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?