Phleg­ma, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Phlegma

Rechtschreibung

Worttrennung
Phleg|ma

Bedeutung

nur schwer zu erregende und zu irgendwelchen Aktivitäten zu bewegende Gemütsart, phlegmatische Veranlagung

Herkunft

spätlateinisch phlegma < griechisch phlégma = Brand, Flamme; (seit Hippokrates:) kalter und zähflüssiger Körperschleim; dem zähflüssigen Körpersaft entsprach nach antiken Vorstellungen das schwerfällige Temperament; zu: phlégein = entzünden, verbrennen

Grammatik

das Phlegma; Genitiv: des Phlegmas, österreichisch meist: Phlegma (ohne Plural)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen