Klops, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Klops

Rechtschreibung

Worttrennung
Klops

Bedeutungen (2)

  1. kleiner Kloß aus Hackfleisch
    Gebrauch
    nordostdeutsch
    Beispiele
    • gekochter, gebratener Klops
    • Königsberger Klops[e] (Kochkunst; gekochte Fleischklößchen in Kapernsoße)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er ist ein richtiger Klops (umgangssprachlich; dick und rund)
  2. grober, schwerwiegender Fehler
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Plural meist: Klöpse
    Beispiel
    • die dicksten Klöpse konnten beseitigt werden

Synonyme zu Klops

Herkunft

im 18. Jahrhundert im Ostpreußischen, Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Klops; Genitiv: des Klopses, Plural: die Klopse, auch: Klöpse

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?