Klei­der­samm­lung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kleidersammlung

Rechtschreibung

Worttrennung
Klei|der|samm|lung

Bedeutungen (2)

  1. das Sammeln von gebrauchter Kleidung (zur Weitergabe an Bedürftige oder zur Wiederverwertung)
    Beispiele
    • eine Kleidersammlung organisieren
    • das Ergebnis der letzten beiden Kleidersammlungen lag bei insgesamt fünfzig Tonnen
    • die Jacke stammt von einer Kleidersammlung
  2. größere (museale) Zusammenstellung von Kleidung, besonders von Damenkleidern, die jemand gesammelt hat
    Beispiele
    • das Museum besitzt eine Kleidersammlung, deren älteste Stücke ind 15. Jahrhundert zurückreichen
    • die beiden großen privaten Kleidersammlungen wurde nacheinander versteigert
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?