He­rons­ball, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Heronsball

Rechtschreibung

Worttrennung
He|rons|ball

Bedeutung

Gefäß mit einer fast bis zum Boden reichenden Röhre, in dem durch den Druck eingeblasener zusammengepresster Luft Wasser hochgetrieben und ausgespritzt wird (als Prinzip z. B. beim Parfümzerstäuber)

Herkunft

nach dem altgriechischen Mathematiker Heron (2. Hälfte des 1. Jahrhunderts n. Chr.)

Grammatik

der Heronsball; Genitiv: des Heronsball[e]s, Plural: die Heronsbälle

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?