Gi­go­lo, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈʒiːɡolo]
auch:
[ˈʒɪ…]

Rechtschreibung

Worttrennung
Gi|go|lo

Bedeutungen (2)

  1. jüngerer Mann, der sich von meist älteren Frauen aushalten lässt
    Gebrauch
    umgangssprachlich

Herkunft

französisch gigolo, wohl eigentlich = junger Mann, der häufig (zwielichtige) Tanzveranstaltungen besucht, Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Gigolo; Genitiv: des Gigolos, Plural: die Gigolos

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?