Ge­ne­ral­ver­dacht, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Generalverdacht

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|ne|ral|ver|dacht

Bedeutung

schon ohne konkrete Anhaltspunkte generell gehegter Verdacht

Beispiel
  • alle Künstler standen bei ihm unter dem Generalverdacht der Sittenlosigkeit
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?