Et­grön, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
norddeutsch
Aussprache:
Betonung
Etgrön

Rechtschreibung

Worttrennung
Et|grön
Verwandte Form
Ettgrön

Bedeutung

Ettgrön

Herkunft

in Anlehnung an niederdeutsch grön = grün, umgedeutet aus gleichbedeutend Ettgröde, eigentlich = zweiter Wiesenwuchs < mittelniederdeutsch etgrȫde, aus: et = wieder und grode = Wachstum

Grammatik

das Etgrön; Genitiv: des Etgröns

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?