Epi­spas­ti­kum, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Medizin
Aussprache:
Betonung
Epispastikum

Rechtschreibung

Worttrennung
Epi|spas|ti|kum

Bedeutungen (2)

  1. Mittel, um Eiter oder Gewebeflüssigkeit nach außen abzuleiten (Zugmittel)

Herkunft

zu griechisch epispastikós = anziehend, zu: spãn = (an)ziehen, reißen

Grammatik

das Epispastikum; Genitiv: des Epispastikums, Plural: die Epispastika

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?