Druck­feh­ler­teu­fel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
scherzhaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Druckfehlerteufel
Lautschrift
[ˈdrʊkfeːlɐtɔɪ̯fl̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Druck|feh|ler|teu|fel

Bedeutung

imaginäre, als heimtückisch-listig vorgestellte Macht, der die Schuld an den bei aller Sorgfalt auf unerklärliche Weise auftretenden Druckfehlern zugeschrieben wird

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?