Dra­chen­saat, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Drachensaat
Lautschrift
[ˈdraxn̩zaːt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Dra|chen|saat

Bedeutung

Gedankengut, das Zwietracht sät oder anderen Schaden anrichtet

Beispiel
  • die Drachensaat ist aufgegangen (Zwietracht, feindliche Gesinnung o. Ä. hat sich verbreitet)

Herkunft

nach der Fabel des Hyginus und nach Ovid wachsen aus den von Kadmos ausgesäten Zähnen des von ihm erlegten Drachen Krieger, die sich gegenseitig erschlagen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
 30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot