De­chant, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[dɛˈçant]
auch, österreichisch nur:
[ˈdɛ…]

Rechtschreibung

Worttrennung
De|chant

Bedeutung

höherer katholischer Geistlicher, Vorsteher eines Kirchenbezirks innerhalb der Diözese, auch eines Domkapitels u. a.

Herkunft

mittelhochdeutsch dechan(t) = (kirchlicher) Vorsteher; spätalthochdeutsch dechan = ausgewählter Gehilfe < mittellateinisch decanus, Dekan

Grammatik

der Dechant; Genitiv: des Dechanten, Plural: die Dechanten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?