Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ca­nos­sa, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ca|nos|sa
Beispiel: ein Gang nach Canossa (übertragen für Demütigung)

Bedeutungsübersicht

jemandem schwerfallende, aber von der Situation geforderte tiefe Selbsterniedrigung

Beispiel

ein Canossa durchmachen

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

  • Gang nach Canossa (Canossagang)
  • nach Canossa gehen (eine schwerfallende, aber von der Situation geforderte Selbsterniedrigung auf sich nehmen)

Aussprache

Betonung: Canọssa

Herkunft

nach Canossa, einer Burg in Norditalien, in der 1077 Papst Gregor VII. (etwa 1020–1085) den deutschen Kaiser Heinrich IV. (1050–1106) auf dessen Bußgang hin vom Bann lossprach

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Canossadie Canossas
Genitivdes Canossa, Canossasder Canossas
Dativdem Canossaden Canossas
Akkusativdas Canossadie Canossas

Blättern