Blu­men­kind, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Blumenkind
Lautschrift
[ˈbluːmənkɪnt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Blu|men|kind

Bedeutungen (2)

  1. Beispiel
    • sie hatten eine Zeit lang als Blumenkinder in San Francisco gelebt
  2. Kind, das zu feierlichen Anlässen (besonders Hochzeiten) Blumen streut
    Beispiel
    • vor der Braut zogen sechs Blumenkinder in die Kirche ein
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?