Bau­sün­de, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Bausünde

Rechtschreibung

Worttrennung
Bau|sün|de

Bedeutung

nicht in das Orts- oder Landschaftsbild passendes, hässliches, unsachgemäß errichtetes oder renoviertes Bauwerk

Beispiel
  • die Bausünden der 70er-Jahre
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?