Ar­rest, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Arrest

Rechtschreibung

Worttrennung
Ar|rest

Bedeutungen (2)

  1. Haft, Freiheitsentzug (besonders als Strafe innerhalb einer Gemeinschaft, z. B. Militär, früher auch Schule)
    Beispiele
    • drei Tage leichten, strengen Arrest bekommen
    • der Schüler bekam eine Stunde Arrest (musste eine Stunde nachsitzen)
    • in Arrest sitzen
    • unter Arrest stehen (eine Haftstrafe verbüßen)
  2. Beschlagnahme, Sicherstellung
    Gebrauch
    Rechtssprache
    Beispiel
    • jemandes Vermögen unter Arrest stellen, mit Arrest belegen

Herkunft

mittellateinisch arrestum = Verhaftung, vgl. arretieren

Grammatik

der Arrest; Genitiv: des Arrest[e]s, Plural: die Arreste

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?