Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

summen

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/784303/revisions/1317876/view


sum­men

Wortart: schwaches Verb

Gleichlautendes Wort: summen (schwaches Verb)
Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
sum|men
Beispiel:
eine Melodie summen

Synonyme zu summen

brummen, dröhnen, surren

Aussprache

Betonung:
sụmmen

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

spätmittelhochdeutsch summen, lautmalend

Grammatik

Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich summe ich summe  
  du summst du summest summ, summe!
  er/sie/es summt er/sie/es summe  
Plural wir summen wir summen  
  ihr summt ihr summet
  sie summen sie summen  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich summte ich summte
  du summtest du summtest
  er/sie/es summte er/sie/es summte
Plural wir summten wir summten
  ihr summtet ihr summtet
  sie summten sie summten
Partizip I summend
Partizip II gesummt
Infinitiv mit zu zu summen

Bedeutungen und Beispiele

    1. einen leisen, etwas dumpfen, gleichmäßig vibrierenden Ton von sich geben, vernehmen lassen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • die Bienen summen
      • die Kamera, der Ventilator summt
      • <auch unpersönlich>: es summt im Hörer
      • <substantiviert>: das Summen der Insekten, des Motors
    2. summend (1a) irgendwohin fliegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      Mücken summen um die Lampe
  1. (Töne, eine Melodie) mit geschlossenen Lippen summend (1a) singen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • ein Lied, eine Melodie, einen Ton summen
    • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: er summte leise vor sich hin

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts