halt

Wortart: Partikel
Gebrauch: besonders süddeutsch, österreichisch, schweizerisch
Wort mit gleicher Schreibung: halt (Interjektion)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: halt

Bedeutungsübersicht

  1. eben
  2. eben

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu halt

eben, einfach, nun einmal; (umgangssprachlich) nun mal

Aussprache

Betonung: hạlt🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch halt = mehr, vielmehr, Komparativ zu althochdeutsch halto = sehr, ursprünglich vielleicht = geneigt und verwandt mit unter Halde genanntem germanischem Adjektiv

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. eben (1)

    Beispiel

    das ist halt so
  2. eben (2)

    Beispiele

    • ich meine halt, da müssten wir unbedingt helfen
    • du musst dich halt wehren

Blättern

↑ Nach oben