ge­fäl­ligst

Wortart: Adverb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|fäl|ligst

Bedeutungsübersicht

zum verstärkten Ausdruck des Unwillens

Beispiele

  • warten Sie gefälligst (ich mahne Sie dringend zu warten), bis man Sie ruft
  • halt gefälligst deinen Mund!
  • benimm dich gefälligst!

Synonyme zu gefälligst

bitte, freundlicherweise, freundlichst, gefälligerweise, gütigst, liebenswürdigerweise, möglichst, nach Möglichkeit, tunlichst, wenn möglich

Aussprache

Betonung: gefạ̈lligst🔉

Herkunft

Superlativ zu gefällig

Blättern

↑ Nach oben