Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ge­die­gen

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|die|gen

Bedeutungsübersicht

  1. ohne Beimischungen, rein, massiv
    1. sorgfältig gearbeitet, von solider Qualität
    2. ordentlich, gut, gründlich, solide
    1. (umgangssprachlich) komisch, lustig
    2. (umgangssprachlich) wunderlich, merkwürdig, seltsam, eigenartig

Synonyme zu gediegen

Aussprache

Betonung: gediegen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gedigen = reif; gehaltvoll; tüchtig; ursprünglich 2. Partizip von gedeihen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. ohne Beimischungen, rein, massiv

    Beispiel

    gediegenes Gold
    1. sorgfältig gearbeitet, von solider Qualität

      Beispiele

      • gediegener Hausrat
      • die Verarbeitung ist sehr gediegen
      • die Wohnung ist gediegen (mit Geschmack und in der Qualität solide) eingerichtet
    2. ordentlich, gut, gründlich, solide

      Beispiele

      • gediegene Kenntnisse haben
      • er ist ein gediegener (solider und zuverlässiger) Charakter
    1. komisch, lustig

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • sein Bruder ist eine gediegene Marke!
      • das ist gediegen!
    2. wunderlich, merkwürdig, seltsam, eigenartig

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      du bist aber gediegen!

Blättern

↑ Nach oben