Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

bis

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/639972/revisions/1293136/view


bis

Wortart: Präposition

Gleichlautende Wörter: bis (Konjunktion), bis (Adverb)
Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
bis
  • bis [nach] Berlin; bis hierher
  • bis wann?; bis jetzt
  • bis nächsten Montag; bis ans Ende der Welt; bis auf wenige Ausnahmen; bis zu 50 %
  • bis auf Weiteres oder weiteres [Regel 72]
  • vier- bis fünfmal [Regel 31]; mit Ziffern 4- bis 5-mal
  • bis und mit (schweizerisch für bis einschließlich); bis und mit achtem August

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Aussprache

Betonung:
bịs

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch biʒ (bitze), wahrscheinlich aus althochdeutsch bī ze = (da)bei zu

Grammatik

Präposition mit Akkusativ

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. gibt die Beendigung eines Zeitabschnitts an

    Grammatik

    zeitlich

    Beispiele

    • bis heute, Freitag, Oktober
    • bis nächstes Jahr
    • (schweizerisch) bis anhin ist nichts geschehen
    • bis wann brauchst du das Buch?
    • bis dahin, bis dann ist alles erledigt
    • sie ist bis 17 Uhr [bestimmt] hier (wird bis 17 Uhr sicherlich eingetroffen sein)
    • von 8 bis 11 Uhr
    • Ferien bis [einschließlich]/(bayrisch:) bis mit 22. August
    • <auch adverbial in Verbindung mit einer anderen, den Kasus bestimmenden Präposition>: bis auf Weiteres, bis zum Jahresende
    • wir müssen uns bis zum/(schweizerisch:) bis am 31. Oktober entscheiden
    • bis in den Tag [hinein] schlafen
    • du kannst bis zum nächsten Wochenende, bis nächstes Wochenende bleiben
    • (umgangssprachlich) (Abschiedsformeln) bis nachher, bis später
  2. gibt das Erreichen eines Endpunktes an

    Grammatik

    räumlich

    Beispiele

    • bis hierher und nicht weiter
    • bis München fliegen
    • von unten bis oben
    • von Anfang bis Ende
    • <auch adverbial in Verbindung mit einer anderen, den Kasus bestimmenden Präposition>: bis an den Rhein
    • bis auf die Haut nass werden
    • bis in das Tal [hinein]
    • bis nach Spanien
    • bis zur Haltestelle gehen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    bis hin zu (gibt den Endpunkt eines Bereichs an, nennt eine Person oder Sache, für die einschließlich etwas Gesagtes gilt: bis hin zum Oberbürgermeister waren alle gekommen)
    1. einschließlich

      Grammatik

      in Verbindung mit »auf«

      Beispiel

      der Saal war bis auf den letzten Platz (vollständig) besetzt
    2. mit Ausnahme (von)

      Grammatik

      in Verbindung mit »auf«

      Beispiele

      • bis auf zwei waren alle jünger als 20 Jahre
      • alle waren gekommen bis auf einen (nur einer nicht)
  3. gibt die obere Grenze an

    Grammatik

    in Verbindung mit »zu« vor Zahlen

    Beispiele

    • Gemeinden bis zu 10 000 Einwohnern
    • Jugendliche bis zu 18 Jahren haben keinen Zutritt

Blättern

Im Alphabet danach

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts