be­scheu­ert

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: salopp
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: be|scheu|ert

Bedeutungsübersicht

  1. nicht recht bei Verstand
  2. ärgerlich, unerfreulich

Synonyme zu bescheuert

ärgerlich, unerfreulich; (umgangssprachlich) blöd, doof, dumm; (salopp) behämmert, bekloppt, beknackt

Aussprache

Betonung: bescheuert

Herkunft

zu umgangssprachlich scheuern = prügeln, eigentlich = jemanden so lange prügeln, bis er den Verstand verloren hat

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nicht recht bei Verstand

    Beispiel

    du bist wohl bescheuert!
  2. ärgerlich, unerfreulich

    Beispiel

    eine bescheuerte Mitteilung

Blättern

↑ Nach oben