Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

amor­ti­sie­ren

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: Wirtschaft
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: amor|ti|sie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (eine Schuld) nach einem vorgegebenen Plan allmählich tilgen
    1. (die Kosten, Investitionen) durch die Erträge wieder einbringen
    2. (von Kosten, Investitionen) sich bezahlt machen, wieder eingebracht werden
  2. (DDR) den Verschleiß der Grundmittel in der Produktion einbringen

Synonyme zu amortisieren

Aussprache

Betonung: amortisieren

Herkunft

zu französisch amortir, eigentlich = abtöten, über das Vulgärlateinische zu lateinisch mortuus = tot

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich amortisiereich amortisiere 
 du amortisierstdu amortisierest amortisier, amortisiere!
 er/sie/es amortisierter/sie/es amortisiere 
Pluralwir amortisierenwir amortisieren 
 ihr amortisiertihr amortisieret 
 sie amortisierensie amortisieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich amortisierteich amortisierte
 du amortisiertestdu amortisiertest
 er/sie/es amortisierteer/sie/es amortisierte
Pluralwir amortisiertenwir amortisierten
 ihr amortisiertetihr amortisiertet
 sie amortisiertensie amortisierten
Partizip I amortisierend
Partizip II amortisiert
Infinitiv mit zu zu amortisieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (eine Schuld) nach einem vorgegebenen Plan allmählich tilgen

    Beispiel

    eine Hypothek, ein Darlehen amortisieren
    1. (die Kosten, Investitionen) durch die Erträge wieder einbringen
    2. (von Kosten, Investitionen) sich bezahlt machen, wieder eingebracht werden

      Grammatik

      sich amortisieren
  2. den Verschleiß der Grundmittel in der Produktion einbringen

    Gebrauch

    DDR

Blättern

↑ Nach oben