äch­zen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: äch|zen
Beispiel: du ächzt

Bedeutungsübersicht

vor Schmerzen oder bei einer körperlichen Anstrengung kurz und mit gepresst klingendem Laut ausatmen

Beispiele

  • leise, laut ächzen
  • ächzend aus dem Wagen steigen
  • <in übertragener Bedeutung>: die Wirtschaft ächzt unter den hohen Energiepreisen
  • <in übertragener Bedeutung>: eine ächzende Tür

Synonyme zu ächzen

Aussprache

Betonung: ạ̈chzen
Lautschrift: [ˈɛçt͜sn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch echzen, achzen, eigentlich = (oft) Ach sagen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich ächze ich ächze  
  du ächzt du ächzest ächz, ächze!
  er/sie/es ächzt er/sie/es ächze  
Plural wir ächzen wir ächzen  
  ihr ächzt ihr ächzet  
  sie ächzen sie ächzen  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich ächzte ich ächzte
  du ächztest du ächztest
  er/sie/es ächzte er/sie/es ächzte
Plural wir ächzten wir ächzten
  ihr ächztet ihr ächztet
  sie ächzten sie ächzten
Partizip I ächzend
Partizip II geächzt
Infinitiv mit zu zu ächzen

Blättern

↑ Nach oben