Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Me­tall, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Me|tall
Beispiel: die Metall verarbeitende oder metallverarbeitende Industrie

Bedeutungsübersicht

Metall - Amboss aus Metall
Amboss aus Metall - © MEV Verlag, Augsburg
chemisches Element, das sich durch charakteristischen Glanz, Undurchsichtigkeit und die Fähigkeit, Legierungen zu bilden sowie Wärme und Elektrizität zu leiten, auszeichnet

Beispiele

  • ein hartes Metall
  • flach gewalzte Metalle
  • das Metall erwärmt sich
  • Metall aus dem Erz herausschmelzen
  • das flüssige Metall in Formen gießen
  • Metall veredeln
  • die Metall verarbeitende Industrie

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Aussprache

Betonung: Metạll🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch metalle < lateinisch metallum < griechisch métallon = Mine; Schacht; Metall, Herkunft ungeklärt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Metalldie Metalle
Genitivdes Metalles, Metallsder Metalle
Dativdem Metallden Metallen
Akkusativdas Metalldie Metalle

Blättern

↑ Nach oben