Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kap­pes, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: west[m]deutsch
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Kap|pes
Verwandte Form: Kappus

Bedeutungsübersicht

  1. Weißkohl
  2. Unsinn, dummes Zeug

Synonyme zu Kappes

Blödsinn, Dummheit, Fez, Firlefanz, Käse, Kohl, Kokolores, Larifari, Mist, Nonsens, Quatsch, Scheiße, Schmarren, Schmu, Stuss, Tinnef, Unding, Unfug, Unsinn, Weißkohl

Aussprache

Betonung: Kạppes

Grammatik

 Singular
Nominativder Kappes
Genitivdes Kappes
Dativdem Kappes
Akkusativden Kappes

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Kappes
    © Carina Hansen - Fotolia.com
    Weißkohl

    Herkunft

    mittelhochdeutsch kabeʒ, althochdeutsch kabuʒ = (Weiß)kohl, Kohlkopf < mittellateinisch caputia = Kohlkopf, zu lateinisch caput = Kopf, Spitze
  2. Unsinn, dummes Zeug

    Beispiel

    red nicht solchen Kappes!

Blättern

↑ Nach oben