Spar­ren, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
Sparren

Rechtschreibung

Worttrennung
Spar|ren

Bedeutungen (3)

  1. Gebrauch
    Heraldik
  2. etwas, was sich anderen als kleine Verrücktheit darstellt; Spleen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • lass ihm doch seinen Sparren!
    • einen Sparren [zu viel, zu wenig, zu viel oder zu wenig] haben (umgangssprachlich; nicht ganz bei Verstand sein)

Herkunft

mittelhochdeutsch sparre, althochdeutsch sparro, verwandt mit Speer

Grammatik

der Sparren; Genitiv: des Sparrens, Plural: die Sparren

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?