Ser­sche, die oder der

Wortart:
Substantiv, feminin, oder Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Textilindustrie
Aussprache:
Betonung
Sersche

Rechtschreibung

Worttrennung
Ser|sche
Verwandte Form
Serge

Bedeutung

Gewebe in Köperbindung aus [Kunst]seide, [Baum-, Zell]wolle oder Kammgarn, das für Futter (1) bzw. Anzugstoffe verwendet wird

Herkunft

französisch serge, über das Vulgärlateinische < lateinisch serica = seidene Stoffe, zu: sericus < griechisch sērikós = seiden

Grammatik

die Sersche; Genitiv: der Sersche, Plural: die Serschen, auch (österreichisch nur): der Sersche; Genitiv: des Sersche, Plural: die Serschen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?