Galt, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
süddeutsch, schweizerisch
Aussprache:
Betonung
Galt

Rechtschreibung

Worttrennung
Galt

Bedeutung

Zeit, in der eine Kuh oder Ziege [weil sie noch zu jung ist, wegen hoher Trächtigkeit o. Ä.] keine Milch hat

Herkunft

zu galt

Grammatik

der Galt; Genitiv: des Galt[e]s

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?